Wasser
aufbereitung



Das von der Reckenberg-Gruppe geförderte Grundwasser hat geologisch bedingt zu wenig Sauerstoff sowie Gehalte an Eisen, Mangan und teilweise auch Arsen, welche geringfügig über den festgesetzten Grenzwerten der Trinkwasserverordnung liegen. Diese natürlich bedingten Inhaltsstoffe machen eine Aufbereitung des Rohwassers notwendig.

Wasserwerk Wassermungenau: zweistufige Aufbereitung
Wasserwerk Arberg: vierstufige Aufbereitung

Die eingesetzte Aufbereitungstechnik und die hohe Funktionsfähigkeit unterliegen strengen Kriterien. Eine hohe Energieeffizienz ist Grundlage allen Handels beim ZV-RBG.

Für einen unvorhersehbaren Störfall hält die Reckenberg-Gruppe eine mobile Chlordioxidanlage zur Desinfektion des Trinkwassers bereit, die jederzeit in Betrieb genommen werden kann.